GESELLSCHAFT FÜR CHRISTLICH-JÜDISCHE ZUSAMMENARBEIT

OSNABRÜCK E.V.

Willkommen auf der Seite der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit

Wir laden Sie herzlich zu den kommenden Veranstaltungen ein:

• 27. Februar - Stadtbibliothek

Ausstellung - Bilder von Else Lasker-Schüler 

 

Bis zum 6. April sind die Faksimiles der Bilder von Else Lasker-Schüler zu sehen.

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 10.00 bis 18.00 Uhr

Sa: 10.00 bis 15.00 Uhr

 

Die Ausstellung endet am 6.4. um 18.00 Uhr. Dann wird Acampita Steiner eigene Lieder und Gedichte von Else Lasker-Schüler vortragen.

 

Eintritt: 6 €

für Mitglieder: 4 €

Verantstalter: ELS-Gesellschaft Wuppertal, GCJZ-Osnabrück e.V., Literaturbüro Westniedersachsen, Stadtbibliothek Osnabrück

• 15. April - Gemeindehaus der Jüdischen Gemeinde, 17.00 Uhr

Lesung

„Warum erinnern?“ 

 

Karin Jabs-Kiesler liest aus ihrem kürzlich erschienenen Buch, das eine Auswahl von Reden enthält, die in den Jahren 2003 bis 2016 an verschiedenen Orten des Gedenkens gehalten worden sind, u.a. auch solche, die sie bei besonderen Veranstaltungen der GCJZ gehalten hat.

• 7. Mai - Steinwerk St. Katharinen, 19.30 Uhr

Buchvorstellung - Referat - Lesung

 

„Breklehem“ 

 

Prof. em. Dr. Uwe Pörksen (Freiburg) wird uns sein neues Buch „Breklehem“ vorstellen. Der kleine Ort „Breklum“ in Schleswig-Holstein ist Ausgangspunkt der spannenden Geschichte der Bekennenden Kirche in Schleswig-Holstein, verwoben mit der Familiengeschichte der Familie Pörksen, einer bekannten evangelischen Familie.

 

Der Eintritt ist frei.

 

Veranstalter: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Osnabrück e.V. in Kooperation mit der Kirchengemeinde St. Katharinen, dem Literaturbüro Westniedersachsen, der Alfred Gong Gesellschaft und der Evangelischen Erwachsenenbildung